Archivierter Artikel vom 22.03.2012, 17:25 Uhr
Markneukirchen

Rentner hängt giftige Schoko-Hasen auf – Schüler im Krankenhaus

Ein Rentner hat an einem Strauch an einem Weg vergiftete Schoko-Osterhasen aufgehängt, ein zehnjähriger Junge kam deswegen mit Übelkeit und Brechreiz ins Krankenhaus. Der 68-Jährige aus Markneukirchen sagte, er habe verhindern wollen, dass seine Süßigkeiten – wie in den vergangenen Jahren angeblich geschehen – von Passanten gestohlen werden. Gegen den Rentner wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Junge konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.