40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Rentner fährt in Familie und tötet Vierjährigen

Ein Rentner ist mit seinem Auto in der Hamburger Innenstadt in eine Familie gefahren und hat dabei einen vier Jahre alten Jungen getötet. Laut Polizei parkte der 73 Jahre alte Fahrer seinen Wagen auf einem Parkplatz vor dem Hauptbahnhof rückwärts aus und überfuhr dabei das Kind. Am Unfallort konnte der Junge noch wiederbelebt werden. Im Krankenhaus starb er später aber an seinen Verletzungen. Die 32 Jahre alte Mutter des Kindes wurde ebenfalls schwer verletzt, ist aber außer Lebensgefahr.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!