40.000
Aus unserem Archiv
Erfurt

René Twardzik ist neuer Erfurter Torwarttrainer

dpa

Der frühere Torhüter René Twardzik wird neuer Torwarttrainer beim Fußball-Drittligisten Rot-Weiß Erfurt. Der 40 Jahre alte Tscheche tritt damit die Nachfolge von Thomas Köhler an, der vor Saisonbeginn in gleicher Funktion zum Liga-Kontrahenten Dynamo Dresden wechselte.

Twardzik war von 2001 bis 2005 Stammtorhüter der Erfurter, ehe er zum FC Sachsen Leipzig wechselte, wo er 2007 seine aktive Laufbahn beendete. Beim FC Rot-Weiß soll er die torwartspezifische Betreuung für die erste Mannschaft sowie den Nachwuchsbereich übernehmen. «Als mir das Angebot gemacht wurde, musste ich nicht lange überlegen. Die Jungs im Erfurter Tor sind ehrgeizig. Aber es gibt auch viel zu verbessern», sagte er.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!