40.000
Aus unserem Archiv
Kabul

Religionsrat: Afghaninnen sollen nicht mit Männern zusammenarbeiten

dpa

Der mächtige Religionsrat in Afghanistan will die in der Verfassung verbrieften Frauenrechte weiter einschränken: Er schlug der Regierung vor, Frauen zu untersagen, ohne enge männliche Verwandte öffentliche Transportmittel zu nutzen. Das sagte Ratsmitglied Maulawi Chalikdad der Nachrichtenagentur dpa. Frauen sollten zudem nicht mehr in gemischten Büros mit Männern zusammenarbeiten dürfen, die nicht der unmittelbaren Familie angehörten. Was der Koran verbiete, könne nicht erlaubt sein, hieß es zur Begründung.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!