40.000
Aus unserem Archiv
Straßburg

Religionsangabe auf Lohnsteuerkarte ist rechtens

dpa

Die Lohnsteuerkarten in Deutschland bleiben wie sie sind. Der Versuch, das Pflichtkästchen mit der Religionszugehörigkeit «wegzuklagen», scheiterte jetzt vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Geklagt hatte ein konfessionsloser Lektor aus München. Zu Begründung hieß es, die Angabe sei «nach deutschem Recht gesetzlich vorgesehen und verfolgte den legitimen Zweck, das Recht der Kirchen und Religionsgemeinschaften auf Erhebung der Kirchensteuer zu gewährleisten».

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

11°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wahlalter absenken

Sollte das Wahlalter auf 16 Jahre abgesenkt werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!