40.000
  • Startseite
  • » Rekordvertrag für Michael Jackson-Alben
  • Aus unserem Archiv
    New York

    Rekordvertrag für Michael Jackson-Alben

    Nach seinem Tod könnte Ausnahmekünstler Michael Jackson jetzt mit einem Rekordplattenvertrag in die Popgeschichte eingehen. Jacksons Erben haben nach US-Medienberichten ein Abkommen mit dem Unterhaltungskonzern Sony in Höhe von 200 Millionen Dollar unterzeichnet. Der Vertrag sieht nach Angaben des «Wall Street Journals» zehn Platten für die nächsten sieben Jahre vor. Auf ihnen sollen zum Teil bisher unveröffentlichte Songs zu hören sein. Der «King of Pop» war am 25. Juni vergangenen Jahres gestorben.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    2°C - 10°C
    Sonntag

    3°C - 6°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!