Archivierter Artikel vom 06.08.2010, 18:48 Uhr
München

Reitz WM-Fünfter mit der Schnellfeuerpistole

Christian Reitz aus Frankfurt/Main hat bei der Schieß-WM in München den fünften Platz mit der Schnellfeuerpistole belegt.

Der 23 Jahre alte Olympia-Dritte von Peking 2008 und Polizei-Weltmeister dieses Jahres startete stark ins Finale, leistete sich in den letzten zwei Serien aber einige Patzer. Den WM-Titel sicherte sich der Russe Alexej Klimow mit 787,1 Ringen vor den beiden Chinesen Jian Zhang (785,6) und Yuehong Li (782,9). Der dreimalige Olympiasieger Ralf Schumann aus Stockheim als 21. sowie Philipp Wagenitz aus Löbau als 22. mit jeweils 574 Ringen hatten das Finale verpasst.