40.000
Aus unserem Archiv
Brüssel

Reiseziel Deutschland bei Nachbarn unbeliebt

dpa

Urlaubsreisen nach Deutschland stehen bei den europäischen Nachbarn laut einer aktuellen EU-Umfrage nicht sehr hoch im Kurs. Das geht aus einer Eurobarometer-Erhebung hervor, die die Europäische Kommission in Brüssel präsentierte.

Nur 1,5 Prozent der mehr als 30 000 befragten EU-Bürgern, die im laufenden Jahr ihre «großen Ferien» im Ausland verbringen wollen, geben Deutschland als Wunschreiseziel an.

Damit liegt Deutschland hinter Spitzenreiter Spanien (8,3 Prozent der Befragten), Italien (6,1 Prozent), Frankreich (5,8 Prozent) oder sogar Ägypten (1,6 Prozent) auf Rang Elf. Deutschland konnte sich aber noch vor Portugal platzieren, das auf Rang Zwölf landete. Im Rahmen der Umfrage wurden im Februar mehr als 30 000 Menschen aus den 27 EU-Staaten und fünf weiteren Ländern befragt.

Die in vielen EU-Ländern überwundene Rezession lässt laut Kommission die Reiselust wieder steigen. Nur ein Fünftel der Befragten gab in der aktuellen Umfrage an, dieses Jahr zu Hause zu bleiben. Im vergangenen Jahr war es noch ein Drittel gewesen.

Die Befragung ergab, dass weiter viele EU-Bürger ihre Ferien im eigenen Land verbringen – ihr Anteil liegt wie schon im Vorjahr bei rund einem Drittel. Nur 22 Prozent der Befragten in Deutschland wollen im eigenen Land reisen. Mehr als die Hälfte der befragten Menschen in Deutschland (57 Prozent) hat keine größeren Probleme bei der Finanzierung des Urlaubs. Sieben Prozent können sich einen Urlaub nicht leisten oder müssten dafür Schulden machen. Insgesamt wollen 15 Prozent der Deutschen dieses Jahr ganz zu Hause bleiben.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

17°C - 31°C
Dienstag

16°C - 29°C
Mittwoch

15°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst
Regina Theunissen
0261/892534 oder 0170/6322020
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

 

 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!