Archivierter Artikel vom 09.12.2011, 09:25 Uhr

Reisetipps: Gratis Ski fahren und irisch tanzen

Cervignano del Friulti (dpa/tmn) – Kostenlos Skifahren, ein buntes Lichtspektakel im winterlichen Grau genießen oder beim Musikfestival abtanzen – Reisende haben die Qual der Wahl. Die Angebote gibt es hier im Überblick:

Lesezeit: 2 Minuten

Einen Tag kostenlos Ski fahren in Friaul-Julisch Venetien

Die Skigebiete Friaul-Julisch Venetiens locken am 18. Dezember Familien mit einem Gratistag für Kinder. Wintersportler bis zu zwölf Jahren bezahlen in Tarvis, Sella Nevea, Ravascletto/Zoncolan, Forni di Sopra und Piancavallo nichts für den Skipass, wie Tourismusbüro der Region in Cervignano del Friulti erklärt. Auch die Ausrüstung kann kostenlos ausgeliehen werden. Und von 9.00 bis 13.00 Uhr unterrichtet ein Skilehrer die Kinder gratis. Um das Angebot wahrzunehmen, sollen sich Familien an die Informationsstelle des jeweiligen Skigebiets wenden.

Botanischer Garten strahlt in bunten Farben

Bunte Farben gegen winterliches Grau: Der botanische Garten Hortus Haren im Norden der Niederlande strahlt bis zum 29. Januar. Beim Confucius China Light Festival zeigen chinesische Künstler gut 30 funkelnde Lichtobjekte. Dazu zählen bis zu zehn Meter hohe Skulpturen, Märchenfiguren oder Blumengebilde, wie die Tourismusvertretung der Region mitteilt. Die Öffnungszeiten sind täglich von 17.00 bis 22.00 Uhr.

US-Bundesstaat Arizona feiert 100. Geburtstag

Der US-Bundesstaat Arizona feiert am 14. Februar 2012 seinen 100. Geburtstag mit einer Reihe von Aktionen. So ist noch bis zum Februar der Copper Chopper in Arizona unterwegs, ein Motorrad vom Motorradbauer Paul Yaffe, das am Ende der Reise verlost wird, so die Touristeninformation von Arizona. Überall, wo der Copper Chopper stoppt, können Besucher seine mitgebrachte Ausstellung zur 100-jährigen Geschichte des Bundesstaats sehen. Außerdem gibt es in Tucson vom 20. bis 22. Januar und in Phoenix vom 10. bis 12. Februar ein «Arizona Best Fest».

Siebtes TradFest in Dublin

Zum siebten Mal steigt in der irischen Hauptstadt Dublin vom 25. bis 28. Januar das Musikfestival TradFest. Ein Höhepunkte ist laut dem Veranstalter der Auftritt der Folkband The Dubliners, die gleichzeitig ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum feiern. Außerdem werden Moya Brennan, Folkveteran Ralph McTell und Stargeiger Frankie Gavin zu hören sein. Besucher haben die Wahl zwischen mehr als 200 kostenlosen Veranstaltungen im Vergnügungsviertel Temple Bar.

Malediven verlangen 25 Dollar bei Ausreise

Die Malediven verlangen ab 1. Januar 2012 eine Ausreisegebühr von 25 US-Dollar, das sind umgerechnet knapp 19 Euro. Die Flughafen-Entwicklungsgebühr werde am Check-In Schalter für jeden Passagier ab zwei Jahren erhoben, heißt es beim Malé International Airport. Sie könne bar oder mit Kreditkarte bezahlt werden.

Straße zur Serengeti wieder befahrbar

Urlauber können nun wieder zum Serengeti-Nationalpark und zum Ngorongoro-Krater in Tansania fahren. Die Straße zur Stadt Arusha, wo viele Safaris starten, sei wieder frei, teilt der ADAC in München mit. Sie war nach schweren Regenfällen und Erdrutschen Ende November blockiert. Mehrere tausend Urlauber saßen in Arusha fest. Die Serengeti und der Ngorongoro gehören zum Weltnaturerbe der Unesco und gehören zu den wichtigsten Touristenattraktionen Tansanias.

Neue Radwege in Neuseeland

Neuseeland hat zwei Radwanderwege eröffnet. Auf der Nordinsel bilden die «Waikato River Trails» mit einer Länge von 100 Kilometern die zweite abgeschlossene Strecke der insgesamt 17 «Great Rides» des New Zealand Cycle Trails. Sie verbinden entlang des Waikato-Flusses den Ort Atiamuri und den Lake Karapiro. Neu auf der Südinsel ist der «Dun Trail». Die 38 Kilometer lange Route in der Nelson-Region führt entlang der ersten Eisenbahnschienen von Neuseeland.

Angebote für den Gratistag für Kinder

Tickets für das Confucius China Light Festival

Webseite von Arizona

Programm und Ticket-Infos über das TradFest (eng.)

Informationen zur Malediven-Gebühr