40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Reisen mit autistischen Kindern: Routine aufbauen

Autistische Kinder haben oft Angst vor ungewohnten Situationen. Wenn Eltern mit ihnen verreisen möchten, sollten sie schrittweise eine Routine aufbauen, rät der Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (BKJPP) in Berlin.

Vor einem längeren Urlaub könnten Eltern zunächst mehrmals eine Nacht in einem nahe gelegenen Hotel übernachten. Und bei weiter entfernten Zielen sollten Kinder vorher Bilder oder Filme von dem Ort sehen. So erfahren sie, was sie dort erwartet.

Mit einer Art Bilderbuch können Eltern und Geschwister im Vorfeld alles Wissenswerte sammeln: wohin sie fahren, wer mitkommt und was sie dort machen wollen. Um die Fremde vertrauter zu machen, nehmen autistische Kinder außerdem am besten eigenes Bettzeug und ein paar Lieblingsgegenstände mit.

Zur Sicherheit sollten Eltern ihren Kindern in der fremden Umgebung eine Identifikationskarte mitgeben, falls sie verloren gehen: Die Karte sollte darüber informieren, dass das Kind unter Autismus leidet, eine Handynummer nennen und auch Tipps dazu geben, wie Fremde das Kind eventuell beruhigen können, rät der BKJPP.

Informationen für Eltern: www.kinderpsychiater-im-netz.de

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!