Archivierter Artikel vom 10.02.2010, 18:50 Uhr
Berlin

Regierung will bei Hartz-IV-Berechnung Tempo machen

Nach dem Karlsruher Hartz-IV-Urteil drückt die Bundesregierung bei der Neuberechnung der Hartz-IV-Sätze aufs Tempo. Sie werde «mit hohem Zeitdruck» nach Lösungen suchen, kündigte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen an. Sie sprach sich erneut dafür aus, für eine bessere Bildung von Kindern aus Hartz-IV- Familien nicht nur über mehr Geld, sondern auch über zusätzliche Sach- und Dienstleistungen nachzudenken.