40.000
Aus unserem Archiv

Regierung: Rettung der Kumpel in Chile noch im Oktober

Santiago de Chile (dpa) – Die in einer chilenischen Mine verschütteten Bergleute sollen noch im Oktober gerettet werden. Davon geht die Regierung aus. Die 33 Bergleute hätten die Nachricht mit großer Freude aufgenommen, hieß es. Bisher hatte die Regierung betont, die Kumpel könnten frühestens Anfang November gerettet werden. Doch die Bohrungen an den Rettungsschächten kamen schneller voran als gedacht. Seit fast zwei Monaten sind die Männer in 700 Meter Tiefe verschüttet.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

11°C - 18°C
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 11°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!