Archivierter Artikel vom 31.07.2010, 14:02 Uhr
Athen

Regierung in Athen setzt Militär zur Versorgung ein

Nach tagelangem Streik der griechischen Tank- und Lastwagenbesitzer füllen sich die Zapfsäulen und Supermarktregale wieder. Das Militär übernahm die Belieferung von Krankenhäusern, staatlichen Behörden, Elektrizitätswerken, Häfen und Flughäfen. Rund 250 Militär-Tankwagen waren im Einsatz, berichtet die Zeitung «To Vima». Die Marine soll abgelegene Inseln versorgen. Auch die Streikfront bröckelt. Die Lastwagenbesitzer protestieren seit Montag gegen ein geplantes Gesetz, wonach jeder Inhaber eines Lkw- Führerscheins, eine Transport-Lizenz bekommen kann.