40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Regierung gibt sich trotz Rekord-Umfragetiefs gelassen

dpa

Neuer Tiefschlag für die Union: Erstmals seit dem Jahr 2006 sind CDU/CSU im Forsa-Wahltrend unter die 30-Prozent-Marke gefallen. Die FDP gewinnt leicht, bleibt mit 5 Prozent aber schwach. Rot-Grün könnte weiter mit einer absoluten Mehrheit rechnen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. Trotzdem sieht Kanzlerin Angela Merkel keinen Grund zur Sorge. Nach Angaben von Regierungssprecher Ulrich Wilhelm setzt sie wegen der anziehenden Konjunktur und der Erholung auf dem Arbeitsmarkt auf eine Trendwende.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!