40.000
Aus unserem Archiv

Regierung bleibt bei Sparvorgabe für Bundeswehr

Berlin (dpa) – Die Regierung bleibt hart: Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg muss nach ihrem Willen so viele Milliarden sparen wie festgelegt. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, dass im Bundeskabinett sehr deutlich gemacht worden sei, dass die Bundesregierung den angestrebten Sparbeitrag auch erbringen werde. Jedes Ressort habe «dazu beizutragen». «Der Spiegel» berichtet, dass der Verteidigungsminister davon ausgeht, nur die Hälfte der vorgesehenen 8,3 Milliarden Euro zum Sparpaket erbringen zu müssen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!