Berlin

Regierung: Arbeitsmarkt bleibt relativ robust

Deutschland kommt besser durch die Wirtschaftskrise als viele andere europäische Länder. Zu dieser Einschätzung kommt die Bundesregierung. Im laufenden Jahr rechnet sie mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahl um 320 000 auf 3,7 Millionen im Jahresschnitt. Diese Prognose geht aus dem Entwurf für den Jahreswirtschaftsbericht hervor, den Wirtschaftsminister Rainer Brüderle vorstellt. Viele Wirtschaftsexperten halten einen stärkeren Anstieg der Arbeitslosenzahl für wahrscheinlich.