Archivierter Artikel vom 20.07.2011, 19:02 Uhr

Regenschirm bohrt sich in 14-Jährige – tot

Delbrück (dpa). Ein im Leichtsinn geschleuderter Regenschirm hat sich in die Brust einer 14-Jährigen gebohrt und das Mädchen getötet. Das Unglück ereignete sich auf einem Schulhof in Delbrück bei Paderborn. Ein 17-Jähriger hatte den bereits zerbrochenen Schirm geworfen, nach Zeugenaussagen aber nicht auf das Mädchen gezielt. Der spitze Gegenstand traf jedoch die 14-Jährige. Die Ermittler gehen von einem folgenschweren Missgeschick aus, ein vorsätzliches Tötungsdelikt schließen sie aus.