40.000
Aus unserem Archiv
Regensburg

Regensburg und Jena trennen sich torlos

dpa

Der SSV Jahn Regensburg hat sich in einem Nachholspiel der 3. Fußball-Liga vom FC Carl Zeiss Jena 0:0 getrennt. Vor 3086 Zuschauern dominierte Regensburg in der ersten Halbzeit, angetrieben von dem stark spielenden Alexander Maul.

Doch Großchancen ergaben sich trotz aller Offensivbemühungen für die Gastgeber nur wenige. Ein Kopfballtreffer von Maul wurde vom Referee wegen eines vorangegangenen Stürmerfouls nicht anerkannt. Jena hatte nur einige Kontermöglichkeiten. Nach der Pause das gleiche Bild: Regensburg war ständig im Vorwärtsgang, Jena verteidigte das Remis mit Glück und Geschick.

Die größte Chance für Regensburg besaß Petr Stoilov, doch sein Schuss landete am Außenpfosten des Gästetores (70.). Mit dem Remis blieben beiden Kontrahenten zum vierten Mal hintereinander ohne Sieg. In der Tabelle siedeln sie weiter im unteren Mittelfeld. Allerdings verbesserte sich Regensburg um einen Rang auf Platz elf. Jena liegt weiter auf Rang 13.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!