40.000
Aus unserem Archiv
Regensburg

Regensburg bei 0:2 gegen Bremen II erneut schwach

dpa

Der SSV Jahn Regensburg ist in einem Nachholspiel der 3. Fußball-Liga gegen die zweite Mannschaft von Werder Bremen erneut sieglos geblieben und hat mit 0:2 (0:1) verloren.

Pascal Testroet (13.) brachte Bremen vor 1792 Zuschauern in Führung, nachdem er ein Laufduell gegen den Regensburger Alexander Maul gewonnen hatte. Kurz danach hatte Werder bei einem Kopfball von Leo Balogun die Chance zum zweiten Tor, doch Jahn-Torwart Michael Hofmann parierte großartig. Keine Chance hatte er dagegen in der Schlussphase gegen den Foulelfmeter von Felix Kroos (80.), der den Endstand gegen schwache Platzherren markierte.

Nach der Schlappe gegen die Bremer sind die Regensburger zum achten Mal hintereinander und seit dem 18. September 2010 zu Hause sieglos geblieben. In der Tabelle fielen sie vom neunten auf den zehnten Rang zurück. Bremen sicherte dagegen den ersten Sieg nach drei Spielen und den zweiten Auswärtserfolg der Saison.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!