40.000
Aus unserem Archiv
Bonn

Regen begünstigt falschen Mehltau an Gurken

dpa/tmn

Häufiger Regen begünstigt einen Pilzbefall bei Freilandgurken im Garten. Für sie besteht derzeit erhöhte Infektionsgefahr mit Falschem Mehltau (Pseudoperonospora cubensis), warnt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn.

Gurken
Züchter von Freilandgurken müssen aufpassen: Bei häufigem Regen droht ein Pilzbefall, der die Pflanzen in kürzester Zeit absterben lässt. (Bild: ZB-Funkregio Ost)

Der Pilz breitet sich vor allem bei länger andauerndem Regenwetter stark aus und kann Gurkenbestände innerhalb kürzester Zeit zum Absterben bringen. Neben Einlegegurken werden von dem Pilz auch Schlangengurken im Gewächshaus befallen. Zur Bekämpfung können spezielle Pilz-Präparate eingesetzt werden. Wichtig ist eine schnelle Behandlung. Danach sollte bis zur Ernte drei Tage gewartet werden.

Ein Pilzbefall zeigt sich durch gelbe, später leicht bräunliche Blattflecken in eckiger Form. An den Blattunterseiten entwickelt sich ein bräunlich-violetter, samtartiger Sporenbelag. Um einem Befall vorzubeugen, sollten Gurken immer von unten und nicht über die Blätter gegossen werden, so die Kammer. Wer morgens gießt, bietet den Blättern genügend Zeit, über den Tag abzutrocknen. Gewächshäuser mit hoher Luftfeuchte müssen ausreichend gelüftet werden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!