40.000
  • Startseite
  • » Regel-Entscheidungen der FIFA/IFAB in Zürich
  • Aus unserem Archiv
    Zürich

    Regel-Entscheidungen der FIFA/IFAB in Zürich

    Die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB), in dem auch der Fußball-Weltverband FIFA vertreten ist, sind in Zürich zu ihrer 124. Jahresversammlung zusammengekommen. Die Deutsche Presse-Agentur dokumentiert die wichtigsten Beschlüsse des IFAB:

    TECHNISCHE HILFSMITTEL FÜR SCHIEDSRICHTER: Einem Einsatz von technischen Hilfsmitteln zur Unterstützung der Schiedsrichter bei strittigen Torszenen - wie Torkameras oder Chip im Ball - wird eine klare Absage erteilt. Das Thema sei endgültig vom Tisch, sagt FIFA-Generalsekretär Jérome Valcke.

    TORRICHTER: Eine Entscheidung über zwei zusätzliche Schiedsrichter-Assistenten an der Torlinie wird auf die nächste IFAB-Sitzung am 17./18. Mai vertagt. Die Regelhüter wollen zunächst das Ende des Pilot-Projekts in der Europa League abwarten, wo in dieser Saison erstmals Torrichter eingesetzt werden.

    PLATZVERWEIS NACH NOTBREMSE: Ein Vorschlag der FIFA, das aktuelle Strafmaß für eine Notbremse zu überdenken, wird auf Mai vertagt. Kritiker bemängeln, eine - wie in Regel 12 festgeschriebene - mögliche «dreifache» Bestrafung durch Elfmeter, Platzverweis und anschließende Sperre sei für die Verhinderung einer klaren Torchance zu hart.

    VERZÖGERUNG BEI DER AUSFÜHRUNG EINES ELFMETERS: Verzögerungen beim Anlauf zu einem Strafstoß sind laut Regel 14 bislang zulässig, allerdings kann ein Schiedsrichter im Extremfall auch auf Unsportlichkeit entscheiden und den Schützen bestrafen. Diese Praxis soll im Mai erneut überdacht werden.

    BEHANDLUNG VON VERLETZTEN SPIELERN AUF DEM FELD: Der IFAB beschließt Änderungen der Regel 5, sodass zwei Spieler derselben Mannschaft nach einem Zusammenprall künftig auch auf dem Feld behandelt werden dürfen. Ein Änderungsantrag, der Spielern nach einer Tätlichkeit durch einen Gegner eine Behandlung auf dem Feld erlaubt, wird abgewiesen. Sanitäter mit einer Bahre dürfen künftig erst nach Aufforderung des Schiedsrichters das Feld betreten und nicht wie bisher gleichzeitig mit einem Teamarzt. Die Regeländerungen treten zum 1. Juni in Kraft und werden damit schon bei der WM in Südafrika angewandt.

    AUSWEITUNG DER KOMPETENZEN DER VIERTEN OFFIZIELLEN: Mögliche neue Aufgaben des vierten Offiziellen werden bei der nächsten Sitzung im Mai besprochen.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!