40.000
Aus unserem Archiv
Greater Noida

Red-Bull-Boss Mateschitz: «Keine Siegerparty geplant»

Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz ist vom vorzeitigen WM-Triumph seines Star-Piloten Sebastian Vettel schon beim Großen Preis von Indien am Sonntag nicht überzeugt.

Red-Bull-Boss
Rennstall-Besitzer Dietrich Mateschitz hat für Indien keine Siegesfeier geplant.
Foto: Jens Büttner – DPA

«Es gibt auch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Entscheidung erst in Abu Dhabi fallen wird», sagte der 69-Jährige der «Welt am Sonntag» vor dem viertletzten Rennen der Saison. «Also haben wir für Indien keine Siegerparty geplant.»

Vettel ist nur noch einen Hauch von seinem vierten Titel in Serie entfernt. Er führt mit 90 Punkten vor seinem letzten verbliebenen Rivalen Fernando Alonso. Selbst bei einem Sieg des spanischen Ferrari-Stars in Greater Noida reicht Vettel Platz fünf zum vorzeitigen WM-Erfolg.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!