Arras

Rechtspopulistin Le Pen liegt in ihrem Wahlkreis weit vorne

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen ist bei der Parlamentswahl in ihrem nordfranzösischen Wahlkreis deutlich in Führung gegangen. Die 48-Jährige erzielte im ersten Wahlgang 46,02 Prozent der Stimmen. Das berichtet das Innenministerium auf seiner Internetseite. In der zweiten Runde wird Le Pen gegen die zweitplatzierte Kandidatin Anne Roquet von La République en Marche antreten. Le Pen hatte am Morgen ihre Stimme in Hénin-Beaumont im Département Pas-de-Calais abgegeben. Der Ort ist eine Hochburg ihrer Partei Front National und liegt in ihrem Wahlkreis.