Archivierter Artikel vom 16.03.2011, 22:44 Uhr
Madrid

Real und Chelsea erreichen Viertelfinale

Real Madrid und der FC Chelsea haben sich als letzte Teams für das Viertelfinale der Champions League qualifiziert. Die Spanier mit den deutschen Fußball-Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira gewannen gegen Olympique Lyon 3:0. Nach dem 1:1 im Hinspiel steht Real damit erstmals seit sieben Jahren wieder in der Runde der besten acht Teams. Chelsea kam nach dem 2:0-Hinspielsieg beim FC Kopenhagen durch ein 0:0 zu Hause weiter. Neben Chelsea, Real und dem FC Schalke 04 sind der FC Barcelona, Schachtjor Donezk, Inter Mailand, Tottenham Hotspur und Manchester United noch im Lostopf.