40.000
  • Startseite
  • » Reaktion auf Loveparade-Drama: Ministerium verbietet Technoparty
  • Aus unserem Archiv
    Rostock

    Reaktion auf Loveparade-Drama: Ministerium verbietet Technoparty

    In Rostock ist eine Techno-Tunnelparty verboten worden - als Reaktion auf das Unglück bei der Duisburger Loveparade. Ein Sprecher des Verkehrsministeriums von Mecklenburg-Vorpommern sagt, die Genehmigung für die Veranstaltung werde widerrufen. Sollten die Veranstalter rechtlich dagegen vorgehen, müssten sie ein neues Sicherheitskonzept vorlegen. In dem rund 800 Meter langen Tunnel unter dem Fluss Warnow hatten im Vorjahr mehrere Tausend Besucher gefeiert.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!