Rauball stärkt Zwanziger: «Ist alternativlos»

Frankfurt/Main (dpa). Einen Tag vor der mit Spannung erwarteten Sitzung des DFB-Präsidiums bekommt Präsident Theo Zwanziger Rückendeckung von höchster Liga-Stelle. «Theo Zwanziger ist alternativlos», sagte der Präsident der Deutschen Fußball Liga, Reinhard Rauball, im «Kicker». Zwanziger steht wegen seines Krisenmanagements im Schiedsrichter-Skandal um Manfred Amerell in der Kritik. Beim Treffen will der ehemalige Spitzen-Referee Herbert Fandel ein neues Konzept für das Schiedsrichterwesen vorstellen.