Archivierter Artikel vom 09.12.2011, 16:55 Uhr
Berlin

Rapper muss Schmerzensgeld wegen Beleidigung an Kachelmann zahlen

Der Rapper Kool Savas muss wegen Beleidigung 10 000 Euro Schmerzensgeld an den Wettermoderator Jörg Kachelmann zahlen. Der Musiker hatte sich laut Berliner Landgericht auf seine künstlerische Freiheit berufen. Das ließ das Gericht allerdings nicht gelten. Nach Angaben eines Justizsprechers ging es um Äußerungen über Kachelmann bei Konzerten. Besucher hätten Mitschnitte ins Internet gestellt. Was der Rapper bei den Auftritten über Kachelmann gesagt hat, wollte der Sprecher nicht wiederholen.