40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Rapper Bushido in Neukölln bedroht

dpa

Rapper Bushido ist in Berlin-Neukölln in eine Auseinandersetzung verwickelt worden. Drei Männer sollen den Musiker gestern Abend nach einem Wortgefecht bedroht haben. Die Polizei nahm am Tatort zwei Männer vorläufig fest. Waffen seien allerdings nicht gefunden worden. Bushido blieb unverletzt. Ihm gehe es gut, sagte ein Sprecher seines Plattenlabels. Zu Einzelheiten des Vorfalls wollte er sich nicht äußern.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!