Archivierter Artikel vom 13.03.2015, 13:27 Uhr

Rang zwei für Weltmeister Klein/Hausding bei Weltserie

Peking (dpa). Zum Auftakt der Weltserie in Peking haben die Wasserspringer Sascha Klein und Patrick Hausding im Synchronspringen vom Turm Rang zwei belegt. Das Weltmeister-Duo musste sich mit 410,28 Punkten lediglich den favorisierten Chinesen Aisen Chen und Yue Lin (486,75) geschlagen geben.

Synchronspringen
Patrick Hausding (vorn) und Sascha Klein in Aktion.
Foto: Jens Büttner – dpa

Im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett konnten die Vizeeuropameister Patrick Hausding und der Leipziger Stephan Feck mit Rang drei (406,29) ebenfalls einen Podestplatz erringen. Sieger wurden die Chinesen Kai Qin und Yuan Cao (442,41).

Auch bei den Frauen setzte sich China durch: Die Weltmeisterinnen Minxia Wu und Tingmao Shi (328,50) siegten beim Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett. Das Synchronspringen vom Turm ging mit 345,36 Punkten an Ruolin Chen und Huixia Liu.

Ergebnisse