40.000
Aus unserem Archiv

Randale nach 1:2 von Hertha BSC

Berlin (dpa). Bis zu 150 Chaoten aus dem Berliner Fanblock haben nach der 1:2-Niederlage von Bundesliga-Schlusslicht Hertha BSC gegen Nürnberg den Innenraum des Olympiastadions gestürmt. Ordner und Polizisten hinderten die Randalierer am Vordringen in den Abgang zu den Spielerkabinen. Als die Fans auf das Spielfeld gelangten, feierten die Nürnberger noch vor ihrem Fanblock ihren Sieg. Die Profis flüchteten in die Katakomben des Stadions. Erst nach mehreren Minuten gelang es den Sicherheitskräften, die Lage zu beruhigen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!