Archivierter Artikel vom 27.04.2010, 18:24 Uhr

Ramsauer will bei Asche Einigkeit in der EU

Berlin (dpa). Um die Flugsicherheit nach dem Vulkanausbruch auf Island zu verbessern, drückt Verkehrsminister Peter Ramsauer aufs Tempo. Ein Sonderrat der EU-Verkehrsminister soll in einer Woche zusammenkommen. Das sagte Ramsauer bei einer Konferenz mit Spitzenvertretern von Luftfahrt, Wetterdienst und EU-Kommission. Es komme darauf an, die Prognose-Aussagen des Wetterdienstes zu verbessern und einen in der ganzen EU gleichen Grenzwert für Vulkanasche zu bestimmen. Die Aschewolke aus Island hatte für ein beispielloses Flugverkehrschaos in Europa gesorgt.