Ramsauer: Neue Vorsichtsmaßnahmen gegen Vulkanasche

Berlin (dpa). Verkehrsminister Peter Ramsauer hat nach dem Ende des Flugverbots wegen Vulkanasche über Deutschland spezielle Vorsichtsmaßnahmen für die Fluggesellschaften erlassen. Das sagte der Minister in einer Regierungserklärung im Bundestag. So werde beim Luftfahrtbundesamt ein Meldezentrum für alle Vorfälle eingerichtet, die mit Vulkanasche zusammenhängen könnten. Die Auswirkungen der Asche auf die Flugzeugtriebwerke müssten nachgeprüft werden. Außerdem sollen die Inspektions- und Wartungsintervalle aller Flugzeuge verkürzt werden.