40.000

Ramos zu stark für Werder: 2:3 in Berlin

Berlin (dpa). Die erhoffte Wiedergutmachung für das Bayern-Debakel ist misslungen – Werder Bremen befindet sich weiter auf Talfahrt Richtung Tabellenende. Die Mannschaft von Trainer Robin Dutt verlor zum Auftakt des 16. Spieltages der Fußball-Bundesliga mit 2:3 (2:2) bei Hertha BSC.

Werder blieb schon zum fünften Mal in Serie sieglos. Die Berliner schenkten Jos Luhukay in dessen 50. Bundesligaspiel als Coach dagegen den ersten Heimdreier seit 55 Tagen. Adrian Ramos (17.-Foulelfmeter/26.) ...
Lesezeit für diesen Artikel (548 Wörter): 2 Minuten, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

5°C - 17°C
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

4°C - 18°C
Freitag

5°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 15°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!