Archivierter Artikel vom 10.04.2010, 01:18 Uhr

Raketenproblem verhindert erneut deutschen Satellitenstart

Kourou (dpa). Technische Probleme haben erneut den Start eines Kommunikationssatelliten für die Bundeswehr verhindert. Der eigentlich für die Nacht geplante Flug ins All musste wenige Sekunden vor dem Ende des Countdowns abgesagt werden. Grund war eine Fehlermeldung von der Startrampe, hieß es beim europäischen Raumfahrtzentrum Kourou. Zusammen mit dem Telekommunikationssatelliten für die Bundeswehr sollte eigentlich auch ein kommerzieller Telekomsatellit ins All gebracht werden.