Hamburg

Radiopreis verliehen

Lena Meyer-Landrut erzählt ihr schönstes Radioerlebnis, derweil erinnert sich Hans-Dietrich Genscher an sein selbst gebasteltes Hörfunkgerät. Bei einer glanzvollen Gala haben öffentlich-rechtliche und private Sender erstmals den Deutschen Radiopreis verliehen. In elf Kategorien wurden bei der Feier im Hamburger Hafen herausragende Hörfunk-Leistungen gekürt. Der Preis für die beste Moderation ging an Jochen Trus vom 1055 Spreeradio Berlin. Die beste Morgensendung kommt vom RBB-Sender radioeins. Antenne Thüringen wurde für die beste Höreraktion ausgezeichnet.