Archivierter Artikel vom 13.04.2010, 07:36 Uhr
Köln

Raab hat «Jochbein- und Kieferhöhlenwandbruch»

Stefan Raab hat sich bei seinem Mountainbike-Crash nach eigener Aussage einen «Jochbein- und Kieferhöhlenwandbruch» zugezogen. Der noch von deutlichen Sturzspuren im Gesicht gezeichnete Entertainer gab in seiner Sendung «TV Total» Auskunft über seinen Gesundheitszustand. Der Arzt habe ihm gesagt, er könne im Prinzip alles machen, nur keinen Sport. Raab war in der Show «Schlag den Raab» über den Lenker eines Mountainbikes gefallen und mit dem Gesicht aufgeschlagen. Er hatte trotzdem weitergespielt und am Ende gegen einen 29-Jährigen aus Stolpe auf Usedom verloren.