40.000
  • Startseite
  • » Pyeongchang nach IOC-Verwarnung einsichtig
  • Aus unserem Archiv
    Seoul

    Pyeongchang nach IOC-Verwarnung einsichtig

    Die IOC-Verwarnung konnten selbst Pyeongchangs krisenerprobte Olympia-Planer nicht mehr als harmlosen Betriebsunfall abtun. Die Aufforderung zum Fair Play zwang die Südkoreaner zu einem öffentlichen Bekenntnis zum Verhaltenskodex der IOC-Ethik-Kommission.

    Bewerbungschef
    Südkoreas Bewerbungschef Cho Yang Ho musste sich zum Verhaltenskodex bekennen.

    «Wir werden den Ethik-Code des IOC ohne Einschränkung respektieren», schrieb Pyeongchangs Bewerbungschef Cho Yang Ho in einer Mail an die Regelhüter des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Am Abend zuvor hatte das IOC Pyeongchang 2018 aufgefordert, den Verhaltenskodex einzuhalten.

    Von dem untersuchten Interessenkonflikt war keine Rede mehr. «Wir schätzen die Logik der Entscheidung», hieß es in der offiziellen Erklärung aus Pyeongchang. Alle IOC-Regeln würden weiter eingehalten werden und «wir glauben, die Sache ist nun geklärt». Trotzdem befürchtete die Online-Ausgabe der Zeitung «Seoul Economy» durch die Gelbe Karte «könnte Pyeongchang jetzt einen Nachteil haben, als Gastgeber der Olympischen Winterspiele 2018 gewählt zu werden». Am 6. Juli 2011 entscheidet die IOC-Vollversammlung in Durban den Dreikampf zwischen Pyeongchang, München und Annecy (Frankreich).

    Zwei südkoreanische Firmen hatten Sponsorenverträge mit internationalen Fachverbänden unterschrieben, die von einflussreichen IOC-Mitgliedern geleitet werden. Durch das salomonische Urteil der Ethik-Kommission baute die Weltregierung des Sports ihren Spitzenfunktionären Denis Oswald und Ottavio Cinquanta gleichzeitig goldene Brücken.

    Der Kontrakt der Korean Air mit der Internationalen Eislauf-Union (ISU) wird jetzt bis zur Vergabe der Spiele ruhen - um «sämtliche Missverständnisse auszuräumen», betonte das Luftfahrtunternehmen, zugleich auch Partner von Pyeongchangs Bewerbungskomitee. ISU- Präsident Ottavio Cinquanta, als Ex-Vorsitzender der Wintersportverbände von 2000 bis 2008 in der IOC-Exekutive, hat in Durban eine Stimme. «Ich habe nicht als IOC-Mitglied bei diesem Deal gehandelt, sondern als ISU-Präsident. Die Vermarktungsrechte, die wir vergeben haben, gehören der ISU und nicht Herrn Cinquanta», erklärte der Italiener.

    Beim Zweijahresvertrag des IOC-TOP-Sponsors Samsung mit dem Welt- Ruder-Verband (FISA) seien keine Regelwidrigkeiten festgestellt worden, verkündete das IOC. FISA-Präsident Denis Oswald, Mitglied der IOC-Exekutive und Präsident aller olympischen Sommersportverbände, will nach den ganzen Querelen beim finalen Votum in Südafrika trotzdem nicht mitabstimmen. «Die Tatsache ist wichtig, dass wir ein Sommerverband sind, und die Vorwürfe wurden in Bezug auf eine Bewerbung um olympische Winterspiele gemacht», sagte Oswald.

    Laut IOC-Regeln darf ein TOP-Sponsor nicht in eine Olympia- Bewerbung verwickelt sein. Samsung ist einer der elf Sponsoren im IOC-TOP-Programm. Der als Wirtschafts-Betrüger verurteilte Lee Kun Hee, Ex-Chef der Samsung-Gruppe und jetziger Vorstandsvorsitzender beim Konzernflaggschiff Samsung Electronics, gilt allerdings als der Strippenzieher und Finanzier von Pyeongchangs Bemühungen.

    Bereits bei Pyeongchangs erster Bewerbung um Olympische Winterspiele hatte Samsung für Aufregung gesorgt und war am Rande der IOC-Vollversammlung 2003 in Prag intern gerügt worden, weil die Werbeaktivitäten ganz offensichtlich die Kandidatur Pyeongchangs unterstützt hatten. Unter dem TOP-Programm des IOC unterstützt Samsung alle 205 Nationalen Olympischen Komitees.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!