Berlin

Putsch gescheitert: Hertha-Spitze bleibt im Amt

Der Putsch bei Hertha BSC ist gescheitert. Die Mitglieder des Fußball-Bundesligisten lehnten mit großer Mehrheit den letzten verbliebenen Abwahlantrag gegen das Präsidium ab und verhinderten damit das drohende Chaos beim Tabellenletzten. Zuvor hatte die Clubspitze in der aufgeheizten Atmosphäre im ICC Berlin nach Erklärungen für die sportliche Talfahrt des Vereins gesucht. Sport-Geschäftsführer Michael Preetz forderte schnelle Erfolge von der im Saal sitzenden Mannschaft.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net