Prozessauftakt: Jugendliche prügelten Mann ins Koma

Münster (dpa). Jugendlicher Gewaltausbruch: Drei junge Männer müssen sich von heute an vor dem Landgericht Münster verantworten, weil sie einen Mann nach einer Fahrt in einem Nachtbus fast zu Tode geprügelt haben sollen. Der 30-Jährige hatte sich in dem Bus zwischen die heute 16, 17 und 19 Jahre alten Jungen gesetzt. Daraufhin kam es zu einem Streit. Nachdem der Mann ausgestiegen war, folgten die Jugendlichen ihm, schlugen ihn, traten auf ihn ein und raubten ihn aus. Tagelang lag der Mann im Koma. Die Anklage lautet unter anderem auf versuchten Mord.