Frankfurt/Main

Prozess um Pilotenstreik hat begonnen

Vor dem Arbeitsgericht Frankfurt hat der Prozess um den Pilotenstreik bei der Deutschen Lufthansa begonnen. Das Unternehmen will eine einstweilige Verfügung gegen die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit erreichen. Die Piloten haben heute den größten Streik in der deutschen Luftfahrtgeschichte begonnen. Der auf vier Tage angekündigte Arbeitskampf sei unverhältnismäßig, argumentiert die Lufthansa. Zum Teil seien die Forderungen der VC über deutsches Tarifrecht gar nicht zu erreichen.