Archivierter Artikel vom 08.12.2009, 05:00 Uhr
Heidelberg

Prozess gegen mutmaßlichen Hopp-Erpresser

Der mutmaßliche Erpresser des Milliardärs Dietmar Hopp steht von heute an vor dem Heidelberger Landgericht. Der Fuhrunternehmer soll den Mäzen des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim seit dem 17. August in Briefen bedroht haben. Laut Anklage forderte er 5,5 Millionen Euro. Der Mann muss sich nun wegen versuchter räuberischer Erpressung verantworten. Hopp äußerte sich bisher nicht zu dem Vorfall. Das Urteil wird an diesem Mittwoch erwartet.