Archivierter Artikel vom 24.04.2014, 09:55 Uhr
München

Prozess gegen Formel-1-Boss Ecclestone hat begonnen

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone muss sich seit heute wegen Bestechung in Millionenhöhe vor dem Münchner Landgericht verantworten. Der Strafprozess gegen den 83-jährigen Briten begann am Morgen unter großem Medienandrang. Die Staatsanwaltschaft wirft Ecclestone vor, dem früheren Vorstand der bayerischen Landesbank, Gerhard Gribkowsky, beim Verkauf von Formel-1-Anteilen 44 Millionen Dollar Bestechungsgeld gezahlt zu haben. Damit wollte er nach Überzeugung der Ankläger Einfluss auf den neuen Besitzer der Rennserie nehmen und seine Macht an der Spitze sichern.