Paris

Proteste in Frankreich: Regierung setzt Krisenstab ein

Flugausfälle, Blockaden und Benzinknappheit: Die Protestbewegung gegen die französische Rentenreform wird schärfer. Die Regierung hat jetzt einen Krisenstab eingesetzt. Er soll die Energieversorgung des Landes sichern. Mehr als 1000 Tankstellen ist der Sprit ausgegangen, weil Raffinerien und Treibstoffdepots blockiert werden. Im Flug- und Bahnverkehr kommt es zu Verspätungen und Ausfällen. Die Gewerkschaften wollen die Proteste gegen die geplante Rentenreform morgen ausweiten.