Archivierter Artikel vom 01.02.2011, 02:58 Uhr
Kairo

Proteste gehen auch in der Nacht weiter

Ungeachtet der Ausgangssperre gehen in Kairo die Proteste gegen das Regime von Präsident Husni Mubarak weiter. Wie der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira berichtet, hielten sich am frühen Morgen hunderte von Demonstranten auf dem Tahrir-Platz auf. Heute könnte es zu einer Demonstration mit mehr als einer Million Menschen kommen. Die Opposition hat zum Protest aufgerufen. Um zu verhindern, dass die Menschen anreisen, wurde landesweit der Eisenbahnverkehr unterbrochen. Die Regierung will das Mobilfunknetz lahmlegen.