Protestanführer in Bangkok geben auf

Bangkok (dpa). Nach dem massiven Vorstoß der thailändischen Armee haben sich die Anführer der oppositionellen Rothemden der Polizei ergeben. Einer von ihnen rief auch die verbliebenen Demonstranten, die Widerstand leisten wollten, zur Aufgabe auf. Mehrere Demonstranten legten zahlreiche Feuer, darunter am Einkaufszentrum Central World. Zwischen den Wolkenkratzern der Innenstadt stiegen dicke schwarze Rauchwolken auf. Zwei Explosionen waren in der Innenstadt zu hören. Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben, darunter soll ein Pressefotograf aus Mailand sein.