Protestaktionen bei Volkskongress – Festnahmen

Peking (dpa). Zum Auftakt der Jahrestagung des Volkskongresses in Peking ist es zu zwei Protestaktionen gekommen. Mindestens drei Männer und eine Frau wurden am Rande des Tian'anmen-Platzes festgenommen. Ein Mann hielt eine Pappe mit dem Slogan «Die Kommunistische Partei muss abtreten» hoch, bevor er von Polizisten überwältigt wurde. Die Polizei hielt auch einen dpa-Reporter fest, der zufällig Augenzeuge wurde. Die Polizisten verlangten, dass er seine Fotos von dem Zwischenfall löscht. Erst danach ließen sie ihn wieder gehen.