Budapest

Propagandakunst für Opfer der Giftschlamm-Katastrophe versteigert

Marx und Lenin für Giftschlamm-Opfer: Büsten von Marx und Lenin sowie andere vergessene sozialistische Kunstwerke sind gestern Abend in Budapest versteigert worden. Das Geld aus den Auktionen soll den Opfern der Giftschlamm-Katastrophe helfen. Wie die ungarische Nachrichtenagentur MTI berichtete, kamen dabei umgerechnet etwa 43 000 Euro zusammen. Bei der Umwelt-Katastrophe vom 4. Oktober im ungarischen Ajka hatten rund 700 000 Kubikmeter laugenhaltiger roter Schlamm aus einer Aluminiumfabrik drei Dörfer überflutet.