40.000
Aus unserem Archiv
Wallhausen

Prinzessin Antonia hat geheiratet

Die Hochzeit von Antonia Prinzessin zu Salm-Salm und Clemens Emanuel Graf von Mirbach-Harff war ein gesellschaftliches Ereignis. Viele Bürger hatten sich bei strahlendem Sonnenschein vor der mit Fahnen und Blumen geschmückten Pfarrkirche St. Laurentius eingefunden, um einen Blick aufs Brautpaar und die große Anzahl der adligen Hochzeitsgäste zu werfen. Vor allem die Damen in ihren schicken Kleidern und Hüten sorgten für Aufmerksamkeit.

In dem von Pfarrer Johannes zu Eltz und Pater Dr. Meinulf Blechschmidt zelebrierten Brautamt, das auf Wunsch des Paares unter dem Lukaswort „Vor seinem Angesicht all unsere Tage“ stand, gab zu Eltz dem fest im Glauben verankerten Paar mit auf den Weg, „dass die Gotteserkenntnis ein guter Grund für eine gute Ehe ist“.

Mehr im Oeffentlichen Anzeiger

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!