Archivierter Artikel vom 20.06.2010, 11:28 Uhr

Präsidentenwahl in Polen läuft schleppend an

Warschau (dpa). Schleppender Auftakt der Präsidentenwahl in Polen: In den ersten zwei Stunden nach Öffnung der Wahllokale lag die Wahlbeteiligung nach offiziellen Angaben bei unter zwei Prozent. Zehn Kandidaten bewerben sich um das höchste Staatsamt. Als klarer Favorit gilt Parlamentschef Bronislaw Komorowski vom pro-europäische Lager. Sein größter Herausforderer ist Jaroslaw Kaczynski von der nationalkonservativen Opposition. Er ist der Zwillingsbruder des tödlich verunglückten früheren Präsidenten Lech Kaczynski.