Präsident der Rentenversicherung gegen Zuschussrente

Berlin (dpa). Der Präsident der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, stellt sich gegen den Vorstoß von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen für eine Zuschussrente. Gegen dieses Mittel spreche, dass es erst in zweiter Linie im Kampf gegen Altersarmut helfe, sagte er der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Es sei eine Fürsorgeleistung und daher ein Fremdkörper im Rentensystem. Außerdem sei die Finanzierung ungeklärt. Die Zuschussrente soll verhindern, dass Menschen im Alter von Renten leben müssen, die nahe dem Sozialhilfeanspruch liegen.